1.250 Euro für Schulranzenprojekt

05.07.2013

Der ZONTA Club Frankfurt am Main unterstützt in diesem Jahr das Projekt „Mein erster Schulranzen“ der Arbeiterwohlfahrt Frankfurt für Kinder aus einkommensschwachen Familien mit einer Spende von 1.250 Euro. Der ZONTA Club Frankfurt am Main spendet für dieses Projekt damit zum dritten Mal.
 
In diesem Jahr werden erstmals über 1.100 Schulranzen verteilt, das entspricht in etwa einem Fünftel der knapp 5.500 Kinder, die in diesem Jahr eingeschult werden. Das zeigt, in Frankfurt lebt etwa ein Viertel der Kinder in Armut – mit weitrechenden Folgen.
Der Zonta Club Frankfurt am Main dankt den Organisatoren, der AWO und „Freiwillig – Die Agentur in Frankfurt“, für die herzliche Atmosphäre bei der symbolischen Schulranzenübergabe für Schulanfänger am 1. Juli und die Umsicht und den Respekt für die Beschenkten. Wir unterstützen gern - damit jedes Kind fröhlich ins Schulleben starten kann.
 
Mein erster Schulranzen
Mitglieder des Zonta Clubs Frankfurt am Main bei der offiziellen Schulranzenübergabe: Luise Gerischer, Hannelore Marzi und Christine Hock

Zurück zum Archiv