Jane M. Klausman Award 2018

25.11.2018

Lara Lorenz erhält den JMK Award 2018 

JMK Award 2018Am Dienstag, 9. Oktober 2018, wurde Lara Lorenz, Studierende des Bachelor of Science in Business Administration an der Frankfurt School of Finance & Management, in der historischen Villa Bonn mit dem Jane M. Klausmann Award des Zonta Clubs in Frankfurt ausgezeichnet. Den Preis erhalten Studentinnen der Wirtschaftswissenschaften, die herausragende Noten haben und sich über das Studium hinaus engagieren. Darüberhinaus belegt Lara Lorenz im sogenannten Distric von Zonta, der die Clubs in Deutschland, Italien, Liechtenstein, Schweiz, der Tschechischen Republik sowie der Türkei umfasst, den dritten Platz - auch hierfür wurde die Studierende geehrt. Zonta International ist ein weltweit agierender Service Club berufstätiger Frauen in verantwortungsvollen Positionen. Die Mitglieder des Clubs setzen sich dafür ein, die Lebenssituation von Frauen in den unterschiedlichsten Bereichen zu verbessern

„Die Idee, dass sich Frauen ein Netzwerk aufbauen, um sich gegenseitig zu unterstützen und die Position der Frauen weltweit zu stärken finde ich klasse. Die Mitglieder kommen aus den verschiedensten Bereichen – sie sind Ärztinnen, Notarinnen oder zum Beispiel Kulturschaffende. Von dem Club diese Auszeichnung zu erhalten ist für mich deshalb eine ganz besondere Ehre – vielen Dank", so Lara Lorenz.

„Die hier aktiven Frauen sind für mich Vorbilder. Sie haben auch dort etwas erreicht, wo es keine Frauenquote gibt – selbst in Branchen, in denen Männer nach wie vor stark dominieren. Die gegenseitige Unterstützung hilft uns Frauen unsere Ziele zu erreichen", erklärt die Studierende.

An der Frankfurt School engagiert sich die Studentin weit über ihr Studium hinaus. „Neben hervorragenden Noten in ihrem ‚Tagesgeschäft', dem Studium, leitet Lara Lorenz seit über zwei Jahren die studentische Initiative FS Arts und ist im Orchester der Wirtschaftsuniversität aktiv. Zudem ist sie als FS Ambassador aktiv. Dabei hilft sie Studieninteressierten und ‚Erstis' die Frankfurt School besser kennen zu lernen", so Susan Georgijewitsch, Präsidentin des Zonta Clubs in Frankfurt.

Zudem wolle Lara Lorenz, die neben ihrem Studium als Werksstudentin bei einer Schweizer Privatbank arbeitet, das in die Finanzindustrie teilweise verloren gegangene Vertrauen wieder herstellen.